Wie wichtig sind Aminosäuren für den Muskelaufbau?

Wie wichtig sind Aminosäuren für den Muskelaufbau?

1281
0
TEILEN
Aminosäure Struktur

Aminosäure StrukturAminosäuren gehören zu den wichtigsten Bestandteilen unseres Körpers und damit auch unserer Nahrung. Dabei gibt es grundsätzlich zwei verschiedene Arten, auf die Aminosäuren in die benötigten Bereiche des Körpers gelangen können. Zum einen werden Aminosäuren durch den Körper selbst produziert. Sie müssen nicht zwangsläufig mit der zugeführten Nahrung aufgenommen werden, damit die Gesamtheit nicht leidet. Gleichwohl ist es aber durchaus günstig, auch auf die Versorgung mit diesen „nicht essentiellen“ Aminosäuren Wert zu legen. Daneben gibt es aber auch die sogenannten „essentiellen“ Aminosäuren. Diese können nicht vom Körper hergestellt werden (zumindest nach dem Stand der aktuellen Medizin). Sie müssen aus diesem Grund in ausreichender Menge mit der Nahrung oder auch mit geeigneten Ersatzprodukten zugeführt werden, um gesund zu bleiben.

Warum sind Aminosäuren vor allem für Bodybuilder von Bedeutung?

Aminosäuren werden von verschiedenen Bereichen des Körpers benötigt. Hier bilden sie Peptide – ebenfalls Eiweißbausteine – und bilden so im Zusammenhalt gewisse Strukturen im menschlichen Körper. Auch sind sie zuständig für die Produktion und die Regulation von Hormonen, sodass eine Mangelversorgung auch im hormonellen Bereich problematisch werden kann. Ein wichtiger Einsatzort für Aminosäuren sind dabei natürlich auch alle Muskeln im menschlichen Körper. Hier werden sie benötigt, damit die Muskelmasse erhalten bleibt. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn gerade eine Diät gemacht wird. Aber auch für den Aufbau der Muskulatur sind sie nicht zu entbehren. Wer eine Mangelversorgung mit Aminosäuren hat, erzielt also nach dem heutigen Stand der wissenschaftlichen Forschung deutlich schlechtere Ergebnisse, wenn es darum geht, durch Training Muskulatur aufzubauen. Es lohnt sich deshalb insbesondere für Bodybuilder, auf die Eiweißversorgung zu achten und eventuell auch die eigene Ernährung umzustellen beziehungsweise entsprechende Nahrungsergänzungsmittel zu verwenden.

Welche Möglichkeiten gibt es, die Versorgung mit Aminosäuren sicherzustellen?

Zentraler Aspekt in diesem Sinne ist natürlich zunächst einmal die Ernährung. Diese kann so gestaltet werden, dass sie viel Eiweiß und damit automatisch auch viele Aminosäuren enthält. Dabei gibt es zum einen verschiedene tierische Quellen für Eiweiß. Zum anderen nutzen viele Bodybuilder und andere Sportler aber auch pflanzliche Eiweißquellen. Es lohnt sich, die eigene Ernährung sehr abwechslungsreich zu gestalten; insbesondere, was die Kombination der unterschiedlichen Eiweißquellen betrifft. Auf diese Weise wird die Ernährung zum einen nicht langweilig und zum anderen bedeutet Abwechslung auch die Zufuhr von unterschiedlich aus Aminosäuren zusammengesetzten Eiweißen, die dann in der Kombination wirksam werden können. Wichtig ist, auf die ausreichende Zufuhr der essentiellen Aminosäuren zu achten. Diese sind: Isoleucin, Leucin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Threonin, Tryptophan und Valin. Bei Zweifeln können entsprechende Tabellen oder auch Rechner im Internet helfen. Wer glaubt, über die herkömmliche Ernährung keine ausreichende Versorgung mit Eiweiß erreichen zu können, kann auch auf Nahrungsergänzungen zurückgreifen.

Nahrungsergänzungsmittel mit Aminosäuren

Insbesondere aufgrund des großen Bedarfs bei Bodybuildern gibt es mittlerweile eine Vielzahl von verschiedenen Produkten, die die Zufuhr von Aminosäuren erhöhen sollen. Dazu gehören zum Beispiel Eiweiß-Shakes aller Art, aber auch Eiweißriegel und ähnliches. Hier finden sich auf der Verpackung konkrete Angaben zu den enthaltenen Aminosäuren und natürlich auch zu den Mengen, in denen diese enthalten sind. Es lohnt sich deshalb, vor dem Kauf verschiedene Produkte in Bezug darauf miteinander zu vergleichen.

Quellen:
http://www.wikipedia.org
http://www.aminosaeuren.biz

TEILEN
Vorheriger ArtikelVier Hilfen um das Training zur Angewohnheit zu machen
Hallo, ich bin Sergej und der Betreiber dieses Blogs. Ich spiele selbst schon seit einigen Jahren Handball und betreibe seither auch Krafttraining. Muskelaufbau und Abnehmen waren schon immer Themen, die mich interessiert haben und mich immer noch beschäftigen. In diesem Blog möchte ich gerne meine Erfahrungen und Tipps mit euch teilen. Ihr findet mich hier auf Google+.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT